Home » Bühnen » Bühnen Details

IM DETAIL

BÜHNEN

KONTAKT
Joel Gemeinde Suhl

c/o Peter Weidemann
Am Holunderbusch 10
98527 Suhl
Tel: 03681 350 801
E-Mail  Website


Ansprechpartner:
Peter Weidemann
zurück zur Übersicht
 
Joel Gemeinde Suhl
ein Mundart-Theater

Joel Gemeinde Suhl

Die Joel-Gemeinde ist eine Amateurtheatergruppe, welche bunte Programme gestaltet , bei denen vor allem Sketche und kurze Einakter in Mundart zur Aufführung kommen.

 

Die Joel-Gemeinde wurde am 9. März 1922 vom Heimatdichter Friedrich Wilhelm Kober in Suhl gegründet. Kober schätzte die Originalität, Gastfreundschaft und den Humor des ersten Wirtes auf der Schmücke (bei Oberhof) namens Johann Friedrich Joel. Er sammelte Geschichten und Anekdoten über den „groben Joel“ und wollte diese als Volksstück auf die Bühne bringen.
Das erste Stück der Joel-Gemeinde „Bein’n Joel off d’r Schmück“ wurde in Suhler Mundart, die der fränkischen sehr ähnelt, aufgeführt. Die Schauspieler kamen aus allen Schichten des Volkes.

1945 wurde die Joel-Gemeinde von der russischen Besatzung enteignet. Aus der Joel-Gemeinde gründet sich später das Arbeitertheater „Friedrich Wolf“, das bis zur Wende viele Menschen mit seinen Aufführungen begeisterte.

Am 3. Dezember 1991 wurde die Joel-Gemeinde wieder ins Leben gerufen und erfreut seither jung und alt mit Volksstücken, Schwänken, Komödien und Programmen in Suhler Mundart. Die Mundartpflege beklagt jedoch Nachwuchsprobleme, weshalb das Repertoire erweitert wurde. So konnten auch junge Menschen erreicht werden, die sich in der Jugendtheatergruppe engagierten.  


zurück zur Übersicht