Home » Bühnen » Bühnen Details

IM DETAIL

BÜHNEN

KONTAKT
Die Schwammastürer Judenbach e.V.

Die Schwammastürer Judenbach
c/o Rüdiger Koch
Siedlungsstr. 29
96515 Judenbach
Tel: 0173 3741497
Fax: 03675 802023
E-Mail  Website


Ansprechpartner:
Rüdiger Koch
zurück zur Übersicht
 
Die Schwammastürer Judenbach e.V.
Theaterverein

Die Schwammastürer Judenbach e.V.

Seit 1995 agiert und spielt die Amateurtheatergruppe "Die Schwammatürer" in Judenbach und in der Region.

 

Der Theaterverein „DIE SCHWAMMASTÜRER“ Judenbach e.V. wurde 1995 von Steffi Amhof gegründet, um ein Volkstheaterstück zur Seniorenfeier in Judenbach aufführen zu können.
Er besteht derzeit aus 33 Mitgliedern, von denen 27 als Laiendarsteller, Techniker, Maskenbildner und Bühnengestalter aktiv sind.
Stets agieren auch Kinder und Jugendliche auf der Bühne.

Das Anliegen des Theatervereins ist die Bereicherung der Kunst- und Kulturlandschaft des Landkreises Sonneberg im Allgemeinen, aber auch die Förderung junger Talente im darstellenden Spiel sowie der Beitrag zur Pflege der regionalen „Heimatsprache“ im Besonderen.

Alle seither gespielten 20 Theaterstücke wurden von den Mitgliedern selbst geschrieben, es werden aufwändige Bühnenbilder entwickelt und gestaltet und in jedem Frühjahr zwischen Februar und Mai werden die heiteren Dreiakter - teils in Mundart - in derzeit 12 Vorstellungen in den Städten und Gemeinden des Landkreises Sonneberg vor einem stets wachsenden und begeisterten Publikum aufgeführt.

Neben diesen alljährlich auf die Bühne gebrachten Theaterstücken gab es aber noch andere Höhepunkte im Verein. Dazu zählen die Mitwirkung an mehreren Fernsehaufnahmen des MDR sowie im Jahre 2003 die Aufführung eines Stückes mit historischem Bezug „Der Mord auf der Schaumburg“ inmitten der Ruinen eben jener Burg.

Aber auch verschiedene Gastauftritte mit kleinen Stücken bei Veranstaltungen anderer Vereine oder die Darstellung der Figuren des bekannten Schaubildes der „Thüringer Kirmes“ im Rahmen der großen Show „Zeitreise“ zum Internationalen Puppenfestival 2004 gehören dazu.

Die Inhalte der Theaterstücke beschäftigen sich mit den Problemen des Alltags unserer Zeit. Stets werden in vergnüglicher Art und Weise Macken von Mitmenschen oder Aufreger aufs Korn genommen. So können sich die Zuschauer meist drei Stunden lang amüsieren, nehmen aber stets auch ein paar Anregungen zum Nachdenken mit. 


zurück zur Übersicht