Home » Gastspielpool » Gastspielpool Details

IM DETAIL

GASTSPIELPOOL

VERANSTALTER
Theater am Markt

c/o Theaterpädagogisches Zentrum
im Stadtjugendring e. V.
Goldschmiedenstraße 12
99817 Eisenach
Tel: 03691 7409470
E-Mail  Website


GENRE
Schauspiel




zurück zur Übersicht
 
 
Theater am Markt
Bilder ansehen   Video ansehen   Hörprobe   Programmheft ansehen   Besetzung ansehen   Zusätzliche Informationen   Technikplan

Good day in hell BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung (0)

TAM-GOODDAYINHELL-GALERIEBILD03
Von skurril-sexistisch über abgründig-düster bis makaber-berührend verwebt die Inszenierung unterschiedliche Erzählweisen von Elementen der Comedy TV Show bis hin zu dramatischen Theatermomenten.

GOOD DAY IN HELL führt die Zuschauer auf den Grund des siebten Kreises der Hölle, wo sie auf Judas Ischariot treffen, der Jesus einst verriet und der nach über 2000 Jahren Gefangenschaft die Existenz Gottes anzweifelt. Gemeinsam mit dem Publikum macht Mephisto dem Verräter den Prozess. Des Teufels Erfindungsreichtum in Sachen Tortur ist dabei groß: so singt er seinem Gefangenen Schlager vor, bedient sich innovativ der Mikrowelle, erlaubt sich Scherze aus Comedy und Karneval, tut alles, um das Leben/den Tod von Judas zur Hölle zu machen. Zwischen dem teuflischen Peiniger und dem ungläubigen, zweifelnden und zutiefst menschlichen Judas entwickelt sich ein expressiver Höllentanz. Existiert Gott – existiert der Teufel – woran glauben wir? Was ist Schuld und was Vergebung? Wer oder was steht heute für das Teuflische – das Böse?

Dieser stimulierende Cocktail wird dem Publikum kredenzt und einige Schlucke bleiben im Hals stecken. Von skurril- sexistisch über abgründig-düster bis makaber-berührend verwebt die Inszenierung unterschiedliche Erzählweisen von Elementen der Comedy TV Show bis hin zu dramatischen Theatermomenten.

TAM-GOODDAYINHELL-GALERIEBILD04 TAM-GOODDAYINHELL-GALERIEBILD03 TAM-GOODDAYINHELL-GALERIEBILD02 TAM-GOODDAYINHELL-GALERIEBILD01