Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Home » Spielplan » Aufführung

IM DETAIL

AUFFÜHRUNG

SPIELORT
Theater im Palais

Theater im Palais
Michaelisstraße 30
99084 Erfurt
Website


VERANSTALTER
Theater im Palais

Theater im Palais
Michaelisstraße 30
99084 Erfurt
Tel: 0361 55049901
Website


GENRE
Schauspiel


VERANSTALTUNGSDAUER
2 Stunden mit Unterbrechung

zurück zur Übersicht
11
FREITAG
11.05.2018 - 20:00 UHR
Theater im Palais
Theater im Palais
Bilder ansehen   Video ansehen   Hörprobe   Programmheft ansehen   Besetzung ansehen   Tickets bestellen

Allein in der Sauna BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung (0)

oder: Warum Männer und Frauen eben doch (nicht?) zusammenpassen

Über 500 mal bereits schwitzt Heinrich Kus bravorös in der Rolle des Karl-Heinz König, einem erfolgreichen Anwalt, der an diesem Abend - allein in der Sauna - auf einmal mächtig ins Schwitzen kommt...

... da sein genau eingerichtetes Leben plötzlich ins Schwanken gerät: In einer großen Abrechnung mit sich selbst verdampft sein klar gezeichnetes Welt- und Männerbild und konfrontiert ihn unausweichlich mit den nackten Tatsachen eines "hm-Dreißigers"...
Ein kabarettisch-spritziger Aufguss mit zahlreichen Seitenhieben gegen alles, was das Zusammenleben zwischen Frau und Mann so oft so schwierig macht.

"...das ist das Schöne an der Wärme der Sauna. Die Grenzen schwinden, verschwinden zwischen Realität und Fiktion, zwischen gewollt und ungewollt, das ist die Kunst." B. April 2011

"Schön, dass man im Theater auch mit einbezogen werden kann. Gute Idee! Hatten einen schönen Abend! Vielen Dank. CJD Förderzentrum" November 2011

"War toll, unterhaltsam, Zuschauer integriert ins Spiel, kurzweilig, toller Schauspieler, wir hatten viel Spaß und kommen garantiert! wieder. K.S. Lebenshilfe Erfurt im Namen aller Kollegen." November 2012