Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Home » Spielplan » Aufführung

IM DETAIL

AUFFÜHRUNG

VERANSTALTER
Südthüringer Amateurtheater e.V.

Südthüringer Amateurtheater
c/o Dietrich Ansorg
Am Frauenbrunnen 12a
98617 Meiningen
Tel: 03693 502421
E-Mail  Website
GENRE
Schauspiel




zurück zur Übersicht
23
SONNTAG
23.06.2019 - 15:00 UHR
Südthüringer Amateurtheater e.V.
Bilder ansehen   Video ansehen   Hörprobe   Programmheft ansehen   Besetzung ansehen   Tickets bestellen

Das Wunder von Grimmenthal BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung (0)



Heinrich Teufel, ein ehemaliger Feldhauptmann im Dienste des Henneberger Grafen, erlebte das "Wunder von Grimmenthal", d.h. seine wundersame Heilung an einem alten Bildstock der Jungfrau Maria. Das sprach sich schnell herum und jährlich kamen tausende Pilger mit ihren Opfergaben nach Grimmenthal. Graf Wilhelm IV von Henneberg unterstützte die Wallfahrt und es wurde hier eine große Kirche gebaut. Die Gelder aus der Wallfahrt verwendete man für den Bau von Brücken über Werra und Hasel. Der Reformator Dr. Martin Luther kritisierte die Wallfahrt heftig mit all ihren Geschäften. Dies und auch der Bauernkrieg im Jahr 1525 trugen zu ihrem Untergang bei.

Das Theaterstück mit seiner berührenden Liebesgeschichte, Musik, Tanz und Gesang erinnert an das historisch bedeutende Ereignis in unserer Heimat in den Jahren 1498 bis 1545.

Nach der Wallfahrt errichtete man an diesem Ort ein Hospital und viel später entstand dort an einer 1000-jährigen Linde eine Gaststätte, die ein beliebtes Ausflugsziel wurde. Heute wird der geschichtsträchtige Ort von der Interessengemeinschaft "Grimmenthaler Wallfahrt" wieder mit Leben erfüllt.