Diese Webseite verwendet Cookies zur Auswertung der Aufrufe. Sie haben auf dieser Webseite die Möglichkeit personenbezogene Daten zu übermitteln. Ihr Besuch auf dieser Webseite kann von externen Unternehmen ausgewertet werden. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Home » Spielplan » Aufführung

IM DETAIL

AUFFÜHRUNG

VERANSTALTER
ReAktionsraum

ReAktionsraum e.V.
Platz der OdF 1
07407 Rudolstadt

Tel: 0159 02987391
E-Mail  Website
GENRE
Schauspiel




zurück zur Übersicht
26
FREITAG
26.07.2019 - 19:00 UHR
ReAktionsraum
Bilder ansehen   Video ansehen   Hörprobe   Programmheft ansehen   Besetzung ansehen   Tickets bestellen

Final Faust BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung (0)



Jeder kennt seinen Faust. Die deutsche Nationaldichtung schlechthin. Oder die Geschichte eines Scheiterns? Was für viele Unterrichtsstoff ist, bedeutet für das Team des Reaktionsraumes Rudolstadt Herausforderung und Faszination zugleich. Wir widmen uns 2019 der Geschichte um den berühmten Doktor und seines teuflischen Gegenpartes. Damit feiern wir auch das 10. Jubiläum unseres Wandertheaters.

Letztmalig verwandeln wir die Schlösser und Burgen des schönen Landkreises Saalfeld-Rudolstadt und seiner näheren Umgebung zur Kulisse für unsere Inszenierung. Nach den großen Romanen „Moby Dick“ und „Don Quijote“ zeigen wir 2019 wieder einen kurzweiligen, dichten Theaterabend. Dabei machen wir die Reise des unruhigen Denkers Faust und seines teuflischen Gegenpartes Mephisto auch für Nichttheatergänger sinnlich erlebbar. Durch die Verwendung von Livemusik, Akrobatik, Performance, Tanz und vielem mehr kreieren wir Bilder, welche die Geschichte überraschend ungewöhnlich erzählen.

Regie führen, wie auch in den letzten Jahren, das Team aus dem künstlerischen Leiter des Berliner Theaters “Brotfabrik“ Nils Foerster und dem Schauspieler Stefan Kreißig. Es spielen die bereits bekannte Akrobatin Rixa Rottonara, Robert Martin der nach Goetz von Berlichingen zum zweiten Mal dabei ist und das Reaktionsraum Urgestein Anton Pohle, welcher unter anderem als Romeo und im letzten Jahr als Sancho Panza zu erleben war. Die Musik wird komponiert und live vorgetragen von der studierten Akkordeonistin Annika Hein. Sie wird diesmal mit elektronischer Verfremdung eingespielter Musikparts experimentieren. Team vor Ort sind Lydia Weber für die Organisation, Anton B.W. Rhein für die Technik und viele freiwillige Helfer und Unterstützer. Der Reaktionsraum verspricht mit "Final Faust" ein Abenteuer für Zuschauer und Beteiligte. Wir eröffnen einen frischen Blick auf Goethes Klassiker.



Besondere Hinweise zu diesem Termin:

Ort: Schloss Eichicht