Home » Kulturpolitik » Kulturpolitische Meldungen

KULTURPOLITIK



zurück zur Übersicht
11
SEPTEMBER
von LAG Spiel und Theater Thüringen
am 11.09.2012
(Kommentare: 0)

JUGEND BRAUCHT KULTUR!

Fachveranstaltung der Thüringer Kinderkarte e.V.

Einladung zur Arbeitstagung des Thüringer Kinderkarte e.V. in Kooperation mit der Landesvereinigung kulturelle Jugendbildung Thüringen e.V. (LKJ), dem Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (TMBWK) und dem Theater Erfurt:

„Jugend braucht Kultur! – Stärkung der kulturellen Teilhabe in der offenen Kinder- und Jugendarbeit“

am Donnerstag, 18.10.2012; 08:30 bis 16:30 Uhr, im Haus der Deutschen Rentenversicherung Mitteldeutschland, Kranichfelder Straße 3, 99097 Erfurt

Im November des letzten Jahres haben wir zur Fachveranstaltung „Die Rolle der kulturellen Bildung bei der Schaffung gesellschaftlicher Teilhabe – Beispiele guter Praxis in Thüringen“ eingeladen. Diese Fachveranstaltung sahen wir als Beginn eines fachlichen, Interessengruppen übergreifenden Diskurses zur Rolle der kulturellen Bildung bei der Schaffung gesellschaftlicher Teilhabe.

Seit Mitte dieses Jahres findet in regelmäßigen Abständen ein reger Fachaustausch mit Vertretern der Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Thüringen e.V. (LKJ), dem Thüringer Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur (TMBWK) und dem Theater Erfurt. Ziel dieser Begegnungen ist es,  Ideen zur Förderung der Teilhabe benachteiligter Kinder und Jugendlicher an kultureller Bildungsvielfalt zu entwickeln.

Die gemeinsam geplante Arbeitstagung „Jugend braucht Kultur! - Stärkung der kulturellen Teilhabe in der offenen Kinder- und Jugendarbeit“ verfolgt das Ziel, die kulturelle Bildung verstärkt mit der Kinder- und Jugendarbeit zu verflechten. Wir möchten mit Vertretern der offenen Kinder- und Jugendarbeit und der kulturellen Bildung zu verschiedenen Themen einen fachpraktischen Austausch führen und Ideen für neue  Projekte und Kooperationen entwickeln. Die Ergebnisse der Arbeitstagung werden in eine Broschüre für Fachkräfte der offenen Kinder- und Jugendarbeit einfließen.

Für den Fachtag wird eine Teilnahmegebühr in Höhe von 10,- € erhoben. Kosten für die Anreise können nicht erstattet werden. Die Teilnehmerzahl ist 80 Personen begrenzt. Daher erbitten wir eine verbindliche Anmeldung der TeilnehmerInnen bis zum 05.10.2012 schriftlich oder telefonisch.



Einen Kommentar schreiben