Aktuelle Stücke

  • Jun 24Juni 2024
  • Jul 24Juli 2024
  • Aug 24August 2024
  • Sep 24September 2024
  • Okt 24Oktober 2024
Sa 22.06.
20:00 Uhr
Improsant - "Was wir wollen"
Bühne: SommerKomödieErfurt gGmbH
Ort: Barfüßerruine

Seit 2010 sind Alexandra Stein, Andreas Schulze und Steffen Wilhelm als „Improsant" ein
fester Bestandteil
der deutschsprachigen Improvisationstheater Szene.
Alles was bei Improsant auf der Bühne geschieht ist eine kleine Premiere. Jede Szene
wird es nur einmal geben.
Ohne Bühnenbild, ohne Textbuch und ohne Zeit für Absprachen entstehen in wenigen
Sekunden,
live vor den Augen des Publikums einzigartige Szenen und Momente.
Mit Schlagfertigkeit, Witz und Kreativität werden die Ideen und Vorgaben des Zuschauers
in Szene gesetzt.
Abgeschmeckt durch musikalische Einlagen entsteht so ein Schauspiel voller
Situationskomik, Emotionen und überraschender Wendungen.
Imposant steht für:
I - Interaktives Theater
M - Musikalische Einlagen
P - Power
R - Richtig viel Spaß
O - Organisiertes Chaos
S - Skuriles
A - Aktion
N - Neu und noch nie da gewesen
T - Theater, Theater, Theater

Adresse:
Barfüßerruine
Barfüßerstraße 21
99084 Erfurt
Karten:
So 23.06.
20:00 Uhr
Faroul und Invisible Popcorn
Bühne: SommerKomödieErfurt gGmbH
Ort: Barfüßerruine

Family. Roots. Soul.
Mit diesem Motto im Namen macht die Soul-Band Faroul klar: hier gehts um Gemeinschaft -
sowohl auf der Bühne als auch davor.
Patrice (Vocals), Max (Drums), Alex (Gitarre), Lars (Rhodes) und Albrecht (Bass). Das sind
Brüder von verschiedenen Müttern und die Musik ist ihr Wohnzimmer.
Egal ob Club-Show, Open-Air-Bühne oder Wohnzimmer, bei ihrem erfrischenden Cocktail
aus dynamischem Funk mit zurückgelehntem Reggae-Vibe und Rap-Flow, ist stillstehen
keine Option.
Und ehe man sich versieht, ist man selbst Teil der Familie.

&

Würde man unsichtbares Popcorn probieren, wäre es karamellig-süß, aber auch rätselhaftsalzig.
So oder so ähnlich klingen INVISIBLE POPCORN. Das Erfurter Trio aus Benjamin
Schmidt (Git/Vox), Philip Neues (Drums) und Florian Psurek (Bass) sucht seine Muse im
goldenen Zeitalter der handgemachten Musik: den 60s & 70s. Aber anstatt nur nach Retro zu
klingen, finden Sie ihren eigenen Sound zwischen verspieltem Art-Rock und einladendem
Garage-Pop mit cleveren Hooks, und dynamischer Rhythmusgruppe. Seit 2022 steht die
Band mit Marcus „Kowsky“ Ziegenrücker (Gitarre) und Konstantin Bommersbach
(Keys/Percussion) als Quintett auf der Bühne.

Adresse:
Barfüßerruine
Barfüßerstraße 21
99084 Erfurt
Karten:
Mo 24.06.
20:00 Uhr
NERLY BIGBAND feat. Coni Schönherr und Oliver Debus "Hildegard und Rio"
Bühne: SommerKomödieErfurt gGmbH
Ort: Barfüßerruine

NERLY BIGBAND feat. Coni Schönherr & Oliver Debus „Hildegard & Rio“
Die NERLY BIGBAND gehört zu den profiliertesten Klangkörpern des Instrumental-Jazz in
Thüringen, hat eine große Ausstrahlung darüber hinaus und gilt seit 2008 als feste Institution
im kulturellen Leben der Stadt Erfurt. Die Musiker bilden den inspirierenden Rahmen für
eine Vielzahl von Konzerten mit lokalen, aber auch nationalen und internationalen Solisten.
Hildegard Knef konnte nicht singen – na wenn schon! Dafür waren ihre Aura, die eigenen
Texte und ihre Präsenz auf der Leinwand sensationell und rattenscharf! Schonungslos ehrlich
und blind vor Liebe hat sie sich durchs Leben geschlagen… Coni Schönherr hatte schon in
ihrer Jugend die Liebe zur Bühne entdeckt. Dem Gesang gilt aber ihre besondere Liebe. Sie
stellt sich der Herausforderung, Hildegard Knef neu zu interpretieren. Als Trompeterin ist sie
im Philharmonischen Orchester Erfurt und in der NERLY BIGBAND zu hören, als Sängerin und
Trompeterin bei par-ci, par-lá.
Oliver Debus ist leidenschaftliche Sänger und Stammsolist der NERLY BIGBAND und liebt die
Rhythmen Südamerikas. Auf seiner musikalischen Reise nach u.a. Rio de Janeiro begegnen
uns Samba, Salsa, Cha Cha und Bossa-Nova sowie Komponisten wie Luiz Bonfà und Antonio
Carlos Jobim. Als ehemaliges Mitglied des „Bujazzos“ ist Oliver Debus als leidenschaftlicher
Sänger und Pädagoge in Personalunion bekannt und verfügt über eine stilistische
Bandbreite, die von Gospel, traditionellen Jazz bis hin zu Avantgardemusik reicht. Seine
große Liebe gilt der Chorleitung. 2017 hat er dies zum Kirchentag in Erfurt mit dem Projekt
„Bigband Goes Gospel“ mit großer Hingabe bewiesen.

Adresse:
Barfüßerruine
Barfüßerstraße 21
99084 Erfurt
Karten:
Do 27.06.
20:00 Uhr
Enno Bunger
Bühne: SommerKomödieErfurt gGmbH
Ort: Barfüßerruine

Seit 14 Jahren bietet Enno Bunger den Soundtrack für die Höhen & Tiefen des
Lebens. Mit einer Mischung aus Pop, Poesie, Politik und Punchlines trifft der
selbsternannte „hauptberufliche Flausenleger“ den Nerv eines nachhaltig
wachsenden Publikums, das der frühere Barpianist sich nicht nur übers Internet,
sondern vor allem live mit mehr als 600 gespielten Konzerten in Clubs, Hallen,
Wohnzimmern und auf Festivals erarbeitet hat.

Adresse:
Barfüßerruine
Barfüßerstraße 21
99084 Erfurt
Karten:
Fr 28.06.
20:00 Uhr
Best Of Poetry Slam
Bühne: SommerKomödieErfurt gGmbH
Ort: Barfüßerruine

Ein Best of Poetry Slam mit Thüringer LandesmeisterInnen.

Adresse:
Barfüßerruine
Barfüßerstraße 21
99084 Erfurt
Karten:
Sa 29.06.
20:00 Uhr
Cindy Weinhold und Crepes Sucette
Bühne: SommerKomödieErfurt gGmbH
Ort: Barfüßerruine

Die Akustik-Instrumental-Band gründete sich im Jahr 2011 als originäres Straßenmusik-Ensemble
in Weimar mit Geige, Gitarre und Cajon. Auf ihren mehrwöchigen Straßenmusiktouren und durch
Auftritte bei nationalen und internationalen Musikfestivals sammelten die Musiker viele
Impressionen für ihren einzigartigen Musikstil zwischen Irish-Folk, Klezmer, Klassik und Balkan.
Mit energiegeladenen Konzerten und ihrem immerwährenden Interesse an neuen musikalischen
Experimenten haben sich Crepes Sucette bundesweit in der Folk- und Straßenmusikszene als
eine feste Größe etabliert. Nach dem berufsbedingten Ausstieg des Cajonisten Thomas Sasse
2017 trennten sich im Mai 2018 die Wege der beiden verbliebenen Musiker. Nach einem
unvergesslichen Abschiedskonzert in Erfurt radelte der Gitarrist und studierte Fotograf Eric Seehof
mit dem Fahrrad los, ursprünglich mit dem Ziel, in den folgenden fünf Jahren die Welt zu bereisen.
Nach elfmonatiger Reise durch den Iran, Indien und Thailand kehrte er zurück nach Deutschland.
Seit April 2019 sind Lukas Bergmann-Gabel und Eric Seehof als Crepes Sucette Duo wieder
vereint – Geschichten, Bilder und viele neue Songs im Gepäck, die nur darauf warten, auf den
Straßen und Bühnen in Deutschland und Europa gespielt zu werden.
Seit ihrer Gründung im Jahr 2011 veröffentlichten Crepes Sucette fünf Musikalben und spielten
sich 2019 sowie 2022 als musikalische Leitung und Teil des Ensembles der Sommerkomödie
Erfurt in die Herzen der Thüringer Zuschauer.

Adresse:
Barfüßerruine
Barfüßerstraße 21
99084 Erfurt
Karten:
Do 04.07.
20:00 Uhr
Betreutes Singen
Bühne: SommerKomödieErfurt gGmbH
Ort: Barfüßerruine

Seit 2017 laden Demian Kappenstein und Reentko Dirks
einmal monatlich ans imaginäre Lagerfeuer zum geselligen
Singen quer durch die Geschichte der Popmusik.
Kurzweilig und stets mit einem Augenzwinkern begeben sie
sich mit Euch zusammen auf eine Expedition in die Weiten
eures musikalischen Horizonts, auf der Suche nach
goldenen Melodien. Kein Abgrund ist zu tief, kein Ton zu
hoch - egal ob Peter Fox oder Nina Hagen, ob Beatles oder
Pippi Langstrumpf - wichtig ist nur die Freude am
gemeinsamen Intonieren der Fundstücke.
Ihr wünscht Euch einfach eure Lieblingssongs. Reentko,
dem man nachsagt, auf Zuruf an die 2000 Stücke spielen zu
können, begleitet an der Gitarre, Demian moderiert und
weiß die Cajón zu spielen. Den Songtext gibt's der
Einfachheit halber auf die Leinwand projiziert. Ihr singt.
Fertig!

Adresse:
Barfüßerruine
Barfüßerstraße 21
99084 Erfurt
Karten:
Fr 05.07.
20:00 Uhr
Erfurter Songslam
Bühne: SommerKomödieErfurt gGmbH
Ort: Barfüßerruine

Die Instrumente sind gestimmt, die Mikros gecheckt – Der Erfurter Songslam kann beginnen!
In einem freundschaftlichen Wettstreit buhlen vier Liedermacher*innen mit ihren Songs um
die Gunst des Publikums. Wer am Ende den Sieg mit nach Hause nimmt, liegt allein in den
Händen der Zuschauer*innen. Die Moderation übernehmen Daniel Gracz und Fabian
Hagedorn von „Bermuda Zweieck“.

Adresse:
Barfüßerruine
Barfüßerstraße 21
99084 Erfurt
Karten:
Sa 06.07.
20:00 Uhr
Simon und Garfunkel Revival Band
Bühne: SommerKomödieErfurt gGmbH
Ort: Barfüßerruine

Die Simon & Garfunkel Revival Band Quattro präsentiert Klänge
wie das Original, doch mit einem frischen Fluss, der voller
Leidenschaft und Authentizität sprudelt. Mit meisterhaften
Darbietungen verzaubern sie das Publikum, ohne auf große
Showeffekte angewiesen zu sein. Der nahezu perfekte Einklang
ihrer Stimmen mit den Originalen und ihre beeindruckenden
instrumentalen Fertigkeiten, gepaart mit einer mitreißenden
Bühnenpräsenz, machen jedes ihrer Konzerte von "Scarborough
Fair" bis "The Boxer" zu einem unvergesslichen Erlebnis, das
Erinnerungen und Emotionen zum Leben erweckt.

Adresse:
Barfüßerruine
Barfüßerstraße 21
99084 Erfurt
Karten:
So 07.07.
20:00 Uhr
Soft Sensation - Deslin Ami Kaba und Josepha Wawaa
Bühne: SommerKomödieErfurt gGmbH
Ort: Barfüßerruine

Deslin Ami Kaba & Josepha Wawaa sind ein Match made in heaven.
Sie haben sich vor einem Jahr beim Jazzy Sunday in der Franz Mehlhose kennengelernt.
Zurück in Leipzig erblühte eine Freundinnenschaft, die sich durch unzählige Gespräche über
Groove, Soul und Liebe festigte. Beide Sängerinnen sind in der Erfurter Musikszene fest
verwurzelt und spätestens nach Josephas Take Your Hand Out Of My Purse Konzert im
vergangenen Jahr in der Barfüßerruine und Deslins Debut EP Endless Pleasure sollte jeder
und jedem klar sein, dass dieses Konzert genau das wird: A Soft Sensation.

Adresse:
Barfüßerruine
Barfüßerstraße 21
99084 Erfurt
Karten:
Do 11.07.
20:00 Uhr
KaosClown
Bühne: SommerKomödieErfurt gGmbH
Ort: Barfüßerruine

Mit einer Mülltonne voll Slapstick, Gags und verrückter Ideen macht der Kaosclown seinem Namen alle
Ehre. Was auf den ersten Blick unscheinbar wirkt, ist im nächsten Moment ein aberwitziges Spektakel aus
Comedy, Zauberei und Artistik. Er steigt nicht nur in den größten Kaugummi-Ballon der Welt, sondern
lässt Kinder vor Ihren Augen verschwinden. So oder so, der durchgeknallte Anarcho-Komödiant bringt
sein Publikum nach allen Regeln der Kunst zum lachen und präsentiert eine zum brüllen komische Show
in orange! Poetisch – Chaotisch – Elastisch – Fantastisch

Adresse:
Barfüßerruine
Barfüßerstraße 21
99084 Erfurt
Karten:
Do 11.07.
20:00 Uhr
Teatra Pak
Bühne: SommerKomödieErfurt gGmbH
Ort: Barfüßerruine

TEATRA PAK – das ist echt interaktives Theater zwischen Publikum und Bühne
und bei dem jeder der Darsteller regelrecht alles können muss – vor allem:
immer eine Idee haben.
Die Zuschauer bestimmen Figuren, Ort, Situation, Stil und Emotionen. Die
Darsteller setzen dann die Vorgaben ohne lange zu zögern in halsbrecherische
Wort- und Körperakrobatik um. Alles entsteht dabei aus dem Moment heraus,
jede Vorstellung ist einzigartig.Eine Mischung aus enormer Konzentration,
spontanen Einfällen und Happening. Wenn es gelingt – ein super Gaudi.

Adresse:
Barfüßerruine
Barfüßerstraße 21
99084 Erfurt
Karten:
Fr 12.07.
20:00 Uhr
Gilbert Barracque
Bühne: SommerKomödieErfurt gGmbH
Ort: Barfüßerruine

GILBERT BARRACQUE, das sind neun verrückte Musiker mit jeder Menge Enthusiasmus und
Esprit, die Interpretation von French-Beat, French-Soul und French-Funk der 60-er und 70-er
präsentieren. In hunderten von energiegeladenen Liveshows ließen sie in den vergangenen Jahren
die Größen der Zeit von Serge Gainsbourg bis Jacques Dutronc wieder aufleben und wußten
dabei alle Altersgruppen für diese spezielle und außergewöhnliche Tanzmusik zu begeistern. Bei
Straßen- und Stadtfesten, Hochzeiten und Geburtstagsfeiern sowie in besten Nachtclubs erlebten
die Zuhörerinnen und Zuhörer schweißtreibende Momente freudvollem prallen Lebens

Adresse:
Barfüßerruine
Barfüßerstraße 21
99084 Erfurt
Karten:
Sa 13.07.
20:00 Uhr
Standup Comedy Sommernacht - von Gelungener Abend
Bühne: SommerKomödieErfurt gGmbH
Ort: Barfüßerruine

Bei Amphitheater-Flair präsentieren wir die »Standup Comedy Sommernacht«. Hier
erwarten euch ausgewählte Stand-Up-Comedians mit ihrem besten Material. Euch
erwartet authentischer und smarter Stand-Up, der zuvor auf zahlreichen Open Mics
getestet und rundgespielt wurde. Friedrich Herrmann führt durch den Abend.
Eine Veranstaltung in Kooperation mit »Gelungener Abend«

Adresse:
Barfüßerruine
Barfüßerstraße 21
99084 Erfurt
Karten:
So 14.07.
20:00 Uhr
dileTanto
Bühne: SommerKomödieErfurt gGmbH
Ort: Barfüßerruine

dileTanto - 100% Salsa made in Weimar

 

Salsa alemana? Glaubt man erstmal nicht, gibt's aber wirklich - und noch dazu aus 100% natürlichen Zutaten, mit einer guten Prise lateinamerikanischen und afrikanischen Gewürzen.

 

In salsatypischer Vollbesetzung spielen bei dileTanto 11 Musiker - eine kleine Big-Band also, die Karibisch-Kubanische-Afro-Latin-Tanz-Musik macht - oder ganz schnell gesprochen: Salsa. Das ist in der Konstellation sogar in Lateinamerika ziemlich selten - und in Deutschland natürlich erst recht. So erlebt das Publikum die ganze Vielschichtigkeit und Energie von handgemachter Salsa-Musik.

 

dileTanto heißt aber auch, dass die Band nicht nur aus Berufsmusikern besteht, sondern alle aus Leidenschaft zur Musik und Kultur mitspielen. Diese Begeisterung schafft wunderbare Momente, vor allem wenn viele karibisierte Menschen ausgelassen tanzen, mitsingen und die Lebenslust feiern.

 

Adresse:
Barfüßerruine
Barfüßerstraße 21
99084 Erfurt
Karten:
Sa 20.07.
15:00 Uhr
Ein Page redet sich um Kopf und Kragen
Bühne: theater-spiel-laden
Ort: Schloss Heidecksburg

Führung mit einem Hofpagen durch die Festräume der Heidecksburg

Ein junger Edelmann, der seiner Durchlaucht zur Aufwartung bei der Tafel und vielen anderen Gelegenheiten bestimmt ist und somit in die allerintimsten, amüsanten und ergötzlichen Geheimnisse des Privatlebens seiner Durchlaucht und des Staates eingeweiht ist.
Und wenn Sie ihm Verschwiegenheit geloben, so wird er ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern.
Die Chancen dafür stehen gut, denn der Hof logiert gerade mal wieder auf der Schwarzburg...

Adresse:
Schloss Heidecksburg
Schloßbezirk 1
07407 Rudolstadt
Sa 20.07.
20:00 Uhr
Das Wirtshaus im Spessart
Bühne: theater-spiel-laden
Ort: Thüringer Bauernhäuser

Abenteuerkomödie von Florian Battermann nach Wilhelm Hauff
Sommertheater

Statt fetter Beute gibt es für die Räuber Wilhelm und Paula ein geklautes Ei und Wurst vom verirrten Goldschmied Felix. Nach einem Kutschunfall suchen die Comtesse von Sandau und ihre Zofe Jette ein Zimmer für die Nacht. Sie landen mit Felix in einer Spelunke, in der sie ein zwielichtiger Wirt empfängt. Der Räuberhauptmann Rinaldo nimmt die Comtesse als Geisel, um von ihrem Onkel Balduin Lösegeld zu erpressen. 

In einem doppelbödigen, witzigen und spannenden Spiel werden Tricks angewendet, Kleider und Rollen getauscht. Schließlich gelingt es der Comtesse, sich und ihre Zofe zu befreien. Dafür erhält sie das Geld ihres Onkels und den Räuberhauptmann. Am Ende verlassen zwei glücklich verliebte Paare das Wirtshaus.

Nach der Novelle von Wilhelm Hauff wurde „Das Wirtshaus im Spessart“ durch die Verfilmung in den 50er Jahren deutschlandweit bekannt und wird seitdem auch auf den Theaterbühnen mit großem Erfolg gespielt. Die schaurig-schöne Freilichtinszenierung des theater-spiel-ladens wird inmitten der märchenhaften Kulisse der Thüringer Bauernhäuser aufgeführt.

Adresse:
Thüringer Bauernhäuser
Kleiner Damm 12
07407 Rudolstadt
Karten:
So 21.07.
18:00 Uhr
Das Wirtshaus im Spessart
Bühne: theater-spiel-laden
Ort: Thüringer Bauernhäuser

Abenteuerkomödie von Florian Battermann nach Wilhelm Hauff
Sommertheater

Statt fetter Beute gibt es für die Räuber Wilhelm und Paula ein geklautes Ei und Wurst vom verirrten Goldschmied Felix. Nach einem Kutschunfall suchen die Comtesse von Sandau und ihre Zofe Jette ein Zimmer für die Nacht. Sie landen mit Felix in einer Spelunke, in der sie ein zwielichtiger Wirt empfängt. Der Räuberhauptmann Rinaldo nimmt die Comtesse als Geisel, um von ihrem Onkel Balduin Lösegeld zu erpressen. 

In einem doppelbödigen, witzigen und spannenden Spiel werden Tricks angewendet, Kleider und Rollen getauscht. Schließlich gelingt es der Comtesse, sich und ihre Zofe zu befreien. Dafür erhält sie das Geld ihres Onkels und den Räuberhauptmann. Am Ende verlassen zwei glücklich verliebte Paare das Wirtshaus.

Nach der Novelle von Wilhelm Hauff wurde „Das Wirtshaus im Spessart“ durch die Verfilmung in den 50er Jahren deutschlandweit bekannt und wird seitdem auch auf den Theaterbühnen mit großem Erfolg gespielt. Die schaurig-schöne Freilichtinszenierung des theater-spiel-ladens wird inmitten der märchenhaften Kulisse der Thüringer Bauernhäuser aufgeführt.

Adresse:
Thüringer Bauernhäuser
Kleiner Damm 12
07407 Rudolstadt
Karten:
Sa 27.07.
20:00 Uhr
Das Wirtshaus im Spessart
Bühne: theater-spiel-laden
Ort: Thüringer Bauernhäuser

Abenteuerkomödie von Florian Battermann nach Wilhelm Hauff
Sommertheater

Statt fetter Beute gibt es für die Räuber Wilhelm und Paula ein geklautes Ei und Wurst vom verirrten Goldschmied Felix. Nach einem Kutschunfall suchen die Comtesse von Sandau und ihre Zofe Jette ein Zimmer für die Nacht. Sie landen mit Felix in einer Spelunke, in der sie ein zwielichtiger Wirt empfängt. Der Räuberhauptmann Rinaldo nimmt die Comtesse als Geisel, um von ihrem Onkel Balduin Lösegeld zu erpressen. 

In einem doppelbödigen, witzigen und spannenden Spiel werden Tricks angewendet, Kleider und Rollen getauscht. Schließlich gelingt es der Comtesse, sich und ihre Zofe zu befreien. Dafür erhält sie das Geld ihres Onkels und den Räuberhauptmann. Am Ende verlassen zwei glücklich verliebte Paare das Wirtshaus.

Nach der Novelle von Wilhelm Hauff wurde „Das Wirtshaus im Spessart“ durch die Verfilmung in den 50er Jahren deutschlandweit bekannt und wird seitdem auch auf den Theaterbühnen mit großem Erfolg gespielt. Die schaurig-schöne Freilichtinszenierung des theater-spiel-ladens wird inmitten der märchenhaften Kulisse der Thüringer Bauernhäuser aufgeführt.

Adresse:
Thüringer Bauernhäuser
Kleiner Damm 12
07407 Rudolstadt
Karten:
So 28.07.
18:00 Uhr
Das Wirtshaus im Spessart
Bühne: theater-spiel-laden
Ort: Thüringer Bauernhäuser

Abenteuerkomödie von Florian Battermann nach Wilhelm Hauff
Sommertheater

Statt fetter Beute gibt es für die Räuber Wilhelm und Paula ein geklautes Ei und Wurst vom verirrten Goldschmied Felix. Nach einem Kutschunfall suchen die Comtesse von Sandau und ihre Zofe Jette ein Zimmer für die Nacht. Sie landen mit Felix in einer Spelunke, in der sie ein zwielichtiger Wirt empfängt. Der Räuberhauptmann Rinaldo nimmt die Comtesse als Geisel, um von ihrem Onkel Balduin Lösegeld zu erpressen. 

In einem doppelbödigen, witzigen und spannenden Spiel werden Tricks angewendet, Kleider und Rollen getauscht. Schließlich gelingt es der Comtesse, sich und ihre Zofe zu befreien. Dafür erhält sie das Geld ihres Onkels und den Räuberhauptmann. Am Ende verlassen zwei glücklich verliebte Paare das Wirtshaus.

Nach der Novelle von Wilhelm Hauff wurde „Das Wirtshaus im Spessart“ durch die Verfilmung in den 50er Jahren deutschlandweit bekannt und wird seitdem auch auf den Theaterbühnen mit großem Erfolg gespielt. Die schaurig-schöne Freilichtinszenierung des theater-spiel-ladens wird inmitten der märchenhaften Kulisse der Thüringer Bauernhäuser aufgeführt.

Adresse:
Thüringer Bauernhäuser
Kleiner Damm 12
07407 Rudolstadt
Karten:
Fr 02.08.
20:00 Uhr
ELEKTRA
Bühne: Schotte e.V.
Ort: Schotte e.V.

Elektra trauert, seit 15 Jahren, um ihren Vater und einstigen König Agamemnon.
Elektra harrt aus, seit 15 Jahren, unter einem Dach mit dessen Mördern.
Elektra verflucht die Täter, seit 15 Jahren, die Mutter und deren Geliebten und jetzigen König Ägisth, der tyrannisch herrscht.
Elektra wartet, seit 15 Jahren, auf die Rückkehr ihres Bruders Orest, den Vatermord zu rächen. Jetzt ist er da: Der langersehnte Tag der Rache.
Elektra ist Opfer, ist Heldin, ist Täterin. Über ihre Rachsucht und deren Preis hinaus,
erzählt diese Tragödie von der Verantwortung eines jeden Menschen für sein Handeln.

Adresse:
Schotte e.V.
Schottenstraße 7
99084 Erfurt
Karten:
Sa 03.08.
20:00 Uhr
Das Wirtshaus im Spessart
Bühne: theater-spiel-laden
Ort: Thüringer Bauernhäuser

Abenteuerkomödie von Florian Battermann nach Wilhelm Hauff
Sommertheater

Statt fetter Beute gibt es für die Räuber Wilhelm und Paula ein geklautes Ei und Wurst vom verirrten Goldschmied Felix. Nach einem Kutschunfall suchen die Comtesse von Sandau und ihre Zofe Jette ein Zimmer für die Nacht. Sie landen mit Felix in einer Spelunke, in der sie ein zwielichtiger Wirt empfängt. Der Räuberhauptmann Rinaldo nimmt die Comtesse als Geisel, um von ihrem Onkel Balduin Lösegeld zu erpressen. 

In einem doppelbödigen, witzigen und spannenden Spiel werden Tricks angewendet, Kleider und Rollen getauscht. Schließlich gelingt es der Comtesse, sich und ihre Zofe zu befreien. Dafür erhält sie das Geld ihres Onkels und den Räuberhauptmann. Am Ende verlassen zwei glücklich verliebte Paare das Wirtshaus.

Nach der Novelle von Wilhelm Hauff wurde „Das Wirtshaus im Spessart“ durch die Verfilmung in den 50er Jahren deutschlandweit bekannt und wird seitdem auch auf den Theaterbühnen mit großem Erfolg gespielt. Die schaurig-schöne Freilichtinszenierung des theater-spiel-ladens wird inmitten der märchenhaften Kulisse der Thüringer Bauernhäuser aufgeführt.

Adresse:
Thüringer Bauernhäuser
Kleiner Damm 12
07407 Rudolstadt
Karten:
Sa 03.08.
20:00 Uhr
ELEKTRA
Bühne: Schotte e.V.
Ort: Schotte e.V.

Elektra trauert, seit 15 Jahren, um ihren Vater und einstigen König Agamemnon.
Elektra harrt aus, seit 15 Jahren, unter einem Dach mit dessen Mördern.
Elektra verflucht die Täter, seit 15 Jahren, die Mutter und deren Geliebten und jetzigen König Ägisth, der tyrannisch herrscht.
Elektra wartet, seit 15 Jahren, auf die Rückkehr ihres Bruders Orest, den Vatermord zu rächen. Jetzt ist er da: Der langersehnte Tag der Rache.
Elektra ist Opfer, ist Heldin, ist Täterin. Über ihre Rachsucht und deren Preis hinaus,
erzählt diese Tragödie von der Verantwortung eines jeden Menschen für sein Handeln.

Adresse:
Schotte e.V.
Schottenstraße 7
99084 Erfurt
Karten:
So 04.08.
18:00 Uhr
Das Wirtshaus im Spessart
Bühne: theater-spiel-laden
Ort: Thüringer Bauernhäuser

Abenteuerkomödie von Florian Battermann nach Wilhelm Hauff
Sommertheater

Statt fetter Beute gibt es für die Räuber Wilhelm und Paula ein geklautes Ei und Wurst vom verirrten Goldschmied Felix. Nach einem Kutschunfall suchen die Comtesse von Sandau und ihre Zofe Jette ein Zimmer für die Nacht. Sie landen mit Felix in einer Spelunke, in der sie ein zwielichtiger Wirt empfängt. Der Räuberhauptmann Rinaldo nimmt die Comtesse als Geisel, um von ihrem Onkel Balduin Lösegeld zu erpressen. 

In einem doppelbödigen, witzigen und spannenden Spiel werden Tricks angewendet, Kleider und Rollen getauscht. Schließlich gelingt es der Comtesse, sich und ihre Zofe zu befreien. Dafür erhält sie das Geld ihres Onkels und den Räuberhauptmann. Am Ende verlassen zwei glücklich verliebte Paare das Wirtshaus.

Nach der Novelle von Wilhelm Hauff wurde „Das Wirtshaus im Spessart“ durch die Verfilmung in den 50er Jahren deutschlandweit bekannt und wird seitdem auch auf den Theaterbühnen mit großem Erfolg gespielt. Die schaurig-schöne Freilichtinszenierung des theater-spiel-ladens wird inmitten der märchenhaften Kulisse der Thüringer Bauernhäuser aufgeführt.

Adresse:
Thüringer Bauernhäuser
Kleiner Damm 12
07407 Rudolstadt
Karten:
Sa 10.08.
15:00 Uhr
Ein Page redet sich um Kopf und Kragen
Bühne: theater-spiel-laden
Ort: Schloss Heidecksburg

Führung mit einem Hofpagen durch die Festräume der Heidecksburg

Ein junger Edelmann, der seiner Durchlaucht zur Aufwartung bei der Tafel und vielen anderen Gelegenheiten bestimmt ist und somit in die allerintimsten, amüsanten und ergötzlichen Geheimnisse des Privatlebens seiner Durchlaucht und des Staates eingeweiht ist.
Und wenn Sie ihm Verschwiegenheit geloben, so wird er ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern.
Die Chancen dafür stehen gut, denn der Hof logiert gerade mal wieder auf der Schwarzburg...

Adresse:
Schloss Heidecksburg
Schloßbezirk 1
07407 Rudolstadt
Sa 10.08.
20:00 Uhr
Das Wirtshaus im Spessart
Bühne: theater-spiel-laden
Ort: Thüringer Bauernhäuser

Abenteuerkomödie von Florian Battermann nach Wilhelm Hauff
Sommertheater

Statt fetter Beute gibt es für die Räuber Wilhelm und Paula ein geklautes Ei und Wurst vom verirrten Goldschmied Felix. Nach einem Kutschunfall suchen die Comtesse von Sandau und ihre Zofe Jette ein Zimmer für die Nacht. Sie landen mit Felix in einer Spelunke, in der sie ein zwielichtiger Wirt empfängt. Der Räuberhauptmann Rinaldo nimmt die Comtesse als Geisel, um von ihrem Onkel Balduin Lösegeld zu erpressen. 

In einem doppelbödigen, witzigen und spannenden Spiel werden Tricks angewendet, Kleider und Rollen getauscht. Schließlich gelingt es der Comtesse, sich und ihre Zofe zu befreien. Dafür erhält sie das Geld ihres Onkels und den Räuberhauptmann. Am Ende verlassen zwei glücklich verliebte Paare das Wirtshaus.

Nach der Novelle von Wilhelm Hauff wurde „Das Wirtshaus im Spessart“ durch die Verfilmung in den 50er Jahren deutschlandweit bekannt und wird seitdem auch auf den Theaterbühnen mit großem Erfolg gespielt. Die schaurig-schöne Freilichtinszenierung des theater-spiel-ladens wird inmitten der märchenhaften Kulisse der Thüringer Bauernhäuser aufgeführt.

Adresse:
Thüringer Bauernhäuser
Kleiner Damm 12
07407 Rudolstadt
Karten:
So 11.08.
18:00 Uhr
Das Wirtshaus im Spessart
Bühne: theater-spiel-laden
Ort: Thüringer Bauernhäuser

Abenteuerkomödie von Florian Battermann nach Wilhelm Hauff
Sommertheater

Statt fetter Beute gibt es für die Räuber Wilhelm und Paula ein geklautes Ei und Wurst vom verirrten Goldschmied Felix. Nach einem Kutschunfall suchen die Comtesse von Sandau und ihre Zofe Jette ein Zimmer für die Nacht. Sie landen mit Felix in einer Spelunke, in der sie ein zwielichtiger Wirt empfängt. Der Räuberhauptmann Rinaldo nimmt die Comtesse als Geisel, um von ihrem Onkel Balduin Lösegeld zu erpressen. 

In einem doppelbödigen, witzigen und spannenden Spiel werden Tricks angewendet, Kleider und Rollen getauscht. Schließlich gelingt es der Comtesse, sich und ihre Zofe zu befreien. Dafür erhält sie das Geld ihres Onkels und den Räuberhauptmann. Am Ende verlassen zwei glücklich verliebte Paare das Wirtshaus.

Nach der Novelle von Wilhelm Hauff wurde „Das Wirtshaus im Spessart“ durch die Verfilmung in den 50er Jahren deutschlandweit bekannt und wird seitdem auch auf den Theaterbühnen mit großem Erfolg gespielt. Die schaurig-schöne Freilichtinszenierung des theater-spiel-ladens wird inmitten der märchenhaften Kulisse der Thüringer Bauernhäuser aufgeführt.

Adresse:
Thüringer Bauernhäuser
Kleiner Damm 12
07407 Rudolstadt
Karten:
Do 22.08.
21:15 Uhr
Das Hotel im Karussell
Bühne: Thüringer Theaterverband
Ort: Kunstfest Weimar

Knall! Puff! Peng! Töchter bindet Eure Muttis fest und stellt den Pfeffi kalt: Das Rumpel-Pumpel-Theater rollt durchs Land. Für alle zwischen 4 und 103 bringt die Anarcho-Schauspiel-Truppe perlende Unterhaltung und Diademe aus Diskokugeln. Nach „Loli Jackson auf der Suche nach dem Sinn von Allem“ und „Im Brandzeichen des astronomischen Pferdes“ errichten sie jetzt vor Kirchen, Baumärkten und Landschulheimen ihr „Hotel im Karussell“. 

Zwischen Wilder Maus, Tombola und Free-Fall-Tower herrscht hier der alltägliche Rummelwahnsinn. Folgen Sie den Lockrufen des weltbesten Rekommandeurs Jackomo Jackson und begleiten Sie Lassie Jason und Graf Adelmann zu Bad Reiniger auf der Jagd nach dem verfluchten Witzalmanach durch die irren Loopings der Lokalgeschichte – bis auch die letzte Niete gezogen wurde. Seien Sie versichert, der Ponyride des schrägen Entertainments hält für alle einen Gaul bereit.


„Das also ist, mit reichlich Musik und Songs gespickt, das mobile Rumpel Pumpel Theater, das seinem Namen alle Ehre macht. Sie stellen ihr Stück mit voller Absicht unsauber und rumpelig in den Stadtraum und rotzen es uns mit Lust und Laune vor die Füße, dass es eine helle Freude ist. (...) Lauter schöne Schnapsideen. Wildes Stadttheater ohne soziale Türschwelle.“ - Ostthüringer Zeitung


„Einfach geil!“ - Maik aus Gotha

KONZEPT und REGIE: Rumpel Pumpel Theater

SPIEL: Anne Eigner, David Simon, Johannes Lange, Pirmin Sedlmeir

PRODUKTION: Franziska Bald, Jonas Hennicke

BÜHNE und KOSTÜME: Anna Sun Barthold-Torpai (Agentur für Alles)

MUSIK / KOMPOSITION: Pirmin Sedlmeir


FÖRDERUNG: Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien; gefördert durch die Staatskanzlei Thüringen


KOPRODUKTION: Thüringer Theaterverband, LOFFT – Das Theater, Kunstfest Weimar 

FOTO: Simon Hegenberg

 

Adresse:
Kunstfest Weimar
Herderplatz
99423 Weimar
Karten:
Fr 23.08.
17:00 Uhr
Das Hotel im Karussell
Bühne: Thüringer Theaterverband
Ort: Kunstfest Weimar

Knall! Puff! Peng! Töchter bindet Eure Muttis fest und stellt den Pfeffi kalt: Das Rumpel-Pumpel-Theater rollt durchs Land. Für alle zwischen 4 und 103 bringt die Anarcho-Schauspiel-Truppe perlende Unterhaltung und Diademe aus Diskokugeln. Nach „Loli Jackson auf der Suche nach dem Sinn von Allem“ und „Im Brandzeichen des astronomischen Pferdes“ errichten sie jetzt vor Kirchen, Baumärkten und Landschulheimen ihr „Hotel im Karussell“. 

Zwischen Wilder Maus, Tombola und Free-Fall-Tower herrscht hier der alltägliche Rummelwahnsinn. Folgen Sie den Lockrufen des weltbesten Rekommandeurs Jackomo Jackson und begleiten Sie Lassie Jason und Graf Adelmann zu Bad Reiniger auf der Jagd nach dem verfluchten Witzalmanach durch die irren Loopings der Lokalgeschichte – bis auch die letzte Niete gezogen wurde. Seien Sie versichert, der Ponyride des schrägen Entertainments hält für alle einen Gaul bereit.


„Das also ist, mit reichlich Musik und Songs gespickt, das mobile Rumpel Pumpel Theater, das seinem Namen alle Ehre macht. Sie stellen ihr Stück mit voller Absicht unsauber und rumpelig in den Stadtraum und rotzen es uns mit Lust und Laune vor die Füße, dass es eine helle Freude ist. (...) Lauter schöne Schnapsideen. Wildes Stadttheater ohne soziale Türschwelle.“ - Ostthüringer Zeitung


„Einfach geil!“ - Maik aus Gotha

 

KONZEPT und REGIE: Rumpel Pumpel Theater

SPIEL: Anne Eigner, David Simon, Johannes Lange, Pirmin Sedlmeir

PRODUKTION: Franziska Bald, Jonas Hennicke

BÜHNE und KOSTÜME: Anna Sun Barthold-Torpai (Agentur für Alles)

MUSIK / KOMPOSITION: Pirmin Sedlmeir


FÖRDERUNG: Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien; gefördert durch die Staatskanzlei Thüringen


KOPRODUKTION: Thüringer Theaterverband, LOFFT – Das Theater, Kunstfest Weimar 

 

 

Adresse:
Kunstfest Weimar
Herderplatz
99423 Weimar
Karten:
Sa 24.08.
17:00 Uhr
Das Hotel im Karussell
Bühne: Thüringer Theaterverband
Ort: Ruppberg-Passage

Knall! Puff! Peng! Töchter bindet Eure Muttis fest und stellt den Pfeffi kalt: Das Rumpel-Pumpel-Theater rollt durchs Land. Für alle zwischen 4 und 103 bringt die Anarcho-Schauspiel-Truppe perlende Unterhaltung und Diademe aus Diskokugeln. Nach „Loli Jackson auf der Suche nach dem Sinn von Allem“ und „Im Brandzeichen des astronomischen Pferdes“ errichten sie jetzt vor Kirchen, Baumärkten und Landschulheimen ihr „Hotel im Karussell“. 

Zwischen Wilder Maus, Tombola und Free-Fall-Tower herrscht hier der alltägliche Rummelwahnsinn. Folgen Sie den Lockrufen des weltbesten Rekommandeurs Jackomo Jackson und begleiten Sie Lassie Jason und Graf Adelmann zu Bad Reiniger auf der Jagd nach dem verfluchten Witzalmanach durch die irren Loopings der Lokalgeschichte – bis auch die letzte Niete gezogen wurde. Seien Sie versichert, der Ponyride des schrägen Entertainments hält für alle einen Gaul bereit.


„Das also ist, mit reichlich Musik und Songs gespickt, das mobile Rumpel Pumpel Theater, das seinem Namen alle Ehre macht. Sie stellen ihr Stück mit voller Absicht unsauber und rumpelig in den Stadtraum und rotzen es uns mit Lust und Laune vor die Füße, dass es eine helle Freude ist. (...) Lauter schöne Schnapsideen. Wildes Stadttheater ohne soziale Türschwelle.“ - Ostthüringer Zeitung


„Einfach geil!“ - Maik aus Gotha

 

KONZEPT und REGIE: Rumpel Pumpel Theater

SPIEL: Anne Eigner, David Simon, Johannes Lange, Pirmin Sedlmeir

PRODUKTION: Franziska Bald, Jonas Hennicke

BÜHNE und KOSTÜME: Anna Sun Barthold-Torpai (Agentur für Alles)

MUSIK / KOMPOSITION: Pirmin Sedlmeir


FÖRDERUNG: Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien; gefördert durch die Staatskanzlei Thüringen


KOPRODUKTION: Thüringer Theaterverband, LOFFT – Das Theater, Kunstfest Weimar 

 

 

Adresse:
Ruppberg-Passage
Bahnhofstraße 4
98544 Zella-Mehlis
Karten:
So 25.08.
15:00 Uhr
Das Hotel im Karussell
Bühne: Thüringer Theaterverband
Ort: Kunsthaus Müller

Knall! Puff! Peng! Töchter bindet Eure Muttis fest und stellt den Pfeffi kalt: Das Rumpel-Pumpel-Theater rollt durchs Land. Für alle zwischen 4 und 103 bringt die Anarcho-Schauspiel-Truppe perlende Unterhaltung und Diademe aus Diskokugeln. Nach „Loli Jackson auf der Suche nach dem Sinn von Allem“ und „Im Brandzeichen des astronomischen Pferdes“ errichten sie jetzt vor Kirchen, Baumärkten und Landschulheimen ihr „Hotel im Karussell“. 

Zwischen Wilder Maus, Tombola und Free-Fall-Tower herrscht hier der alltägliche Rummelwahnsinn. Folgen Sie den Lockrufen des weltbesten Rekommandeurs Jackomo Jackson und begleiten Sie Lassie Jason und Graf Adelmann zu Bad Reiniger auf der Jagd nach dem verfluchten Witzalmanach durch die irren Loopings der Lokalgeschichte – bis auch die letzte Niete gezogen wurde. Seien Sie versichert, der Ponyride des schrägen Entertainments hält für alle einen Gaul bereit.


„Das also ist, mit reichlich Musik und Songs gespickt, das mobile Rumpel Pumpel Theater, das seinem Namen alle Ehre macht. Sie stellen ihr Stück mit voller Absicht unsauber und rumpelig in den Stadtraum und rotzen es uns mit Lust und Laune vor die Füße, dass es eine helle Freude ist. (...) Lauter schöne Schnapsideen. Wildes Stadttheater ohne soziale Türschwelle.“ - Ostthüringer Zeitung


„Einfach geil!“ - Maik aus Gotha

 

KONZEPT und REGIE: Rumpel Pumpel Theater

SPIEL: Anne Eigner, David Simon, Johannes Lange, Pirmin Sedlmeir

PRODUKTION: Franziska Bald, Jonas Hennicke

BÜHNE und KOSTÜME: Anna Sun Barthold-Torpai (Agentur für Alles)

MUSIK / KOMPOSITION: Pirmin Sedlmeir


FÖRDERUNG: Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien; gefördert durch die Staatskanzlei Thüringen


KOPRODUKTION: Thüringer Theaterverband, LOFFT – Das Theater, Kunstfest Weimar 

 

 

Adresse:
Kunsthaus Müller
Markt 6
07343 Wurzbach
Karten:
Mo 26.08.
19:30 Uhr
Das Hotel im Karussell
Bühne: Thüringer Theaterverband
Ort: Kirchplatz

Knall! Puff! Peng! Töchter bindet Eure Muttis fest und stellt den Pfeffi kalt: Das Rumpel-Pumpel-Theater rollt durchs Land. Für alle zwischen 4 und 103 bringt die Anarcho-Schauspiel-Truppe perlende Unterhaltung und Diademe aus Diskokugeln. Nach „Loli Jackson auf der Suche nach dem Sinn von Allem“ und „Im Brandzeichen des astronomischen Pferdes“ errichten sie jetzt vor Kirchen, Baumärkten und Landschulheimen ihr „Hotel im Karussell“. 

Zwischen Wilder Maus, Tombola und Free-Fall-Tower herrscht hier der alltägliche Rummelwahnsinn. Folgen Sie den Lockrufen des weltbesten Rekommandeurs Jackomo Jackson und begleiten Sie Lassie Jason und Graf Adelmann zu Bad Reiniger auf der Jagd nach dem verfluchten Witzalmanach durch die irren Loopings der Lokalgeschichte – bis auch die letzte Niete gezogen wurde. Seien Sie versichert, der Ponyride des schrägen Entertainments hält für alle einen Gaul bereit.


„Das also ist, mit reichlich Musik und Songs gespickt, das mobile Rumpel Pumpel Theater, das seinem Namen alle Ehre macht. Sie stellen ihr Stück mit voller Absicht unsauber und rumpelig in den Stadtraum und rotzen es uns mit Lust und Laune vor die Füße, dass es eine helle Freude ist. (...) Lauter schöne Schnapsideen. Wildes Stadttheater ohne soziale Türschwelle.“ - Ostthüringer Zeitung


„Einfach geil!“ - Maik aus Gotha

 

KONZEPT und REGIE: Rumpel Pumpel Theater

SPIEL: Anne Eigner, David Simon, Johannes Lange, Pirmin Sedlmeir

PRODUKTION: Franziska Bald, Jonas Hennicke

BÜHNE und KOSTÜME: Anna Sun Barthold-Torpai (Agentur für Alles)

MUSIK / KOMPOSITION: Pirmin Sedlmeir


FÖRDERUNG: Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien; gefördert durch die Staatskanzlei Thüringen


KOPRODUKTION: Thüringer Theaterverband, LOFFT – Das Theater, Kunstfest Weimar 

 

 

Adresse:
Kirchplatz
07806 Neustadt an der Orla
Karten:
Di 27.08.
15:00 Uhr
Das Hotel im Karussell
Bühne: Thüringer Theaterverband
Ort: Marktplatz

Knall! Puff! Peng! Töchter bindet Eure Muttis fest und stellt den Pfeffi kalt: Das Rumpel-Pumpel-Theater rollt durchs Land. Für alle zwischen 4 und 103 bringt die Anarcho-Schauspiel-Truppe perlende Unterhaltung und Diademe aus Diskokugeln. Nach „Loli Jackson auf der Suche nach dem Sinn von Allem“ und „Im Brandzeichen des astronomischen Pferdes“ errichten sie jetzt vor Kirchen, Baumärkten und Landschulheimen ihr „Hotel im Karussell“. 

Zwischen Wilder Maus, Tombola und Free-Fall-Tower herrscht hier der alltägliche Rummelwahnsinn. Folgen Sie den Lockrufen des weltbesten Rekommandeurs Jackomo Jackson und begleiten Sie Lassie Jason und Graf Adelmann zu Bad Reiniger auf der Jagd nach dem verfluchten Witzalmanach durch die irren Loopings der Lokalgeschichte – bis auch die letzte Niete gezogen wurde. Seien Sie versichert, der Ponyride des schrägen Entertainments hält für alle einen Gaul bereit.


„Das also ist, mit reichlich Musik und Songs gespickt, das mobile Rumpel Pumpel Theater, das seinem Namen alle Ehre macht. Sie stellen ihr Stück mit voller Absicht unsauber und rumpelig in den Stadtraum und rotzen es uns mit Lust und Laune vor die Füße, dass es eine helle Freude ist. (...) Lauter schöne Schnapsideen. Wildes Stadttheater ohne soziale Türschwelle.“ - Ostthüringer Zeitung


„Einfach geil!“ - Maik aus Gotha

 

KONZEPT und REGIE: Rumpel Pumpel Theater

SPIEL: Anne Eigner, David Simon, Johannes Lange, Pirmin Sedlmeir

PRODUKTION: Franziska Bald, Jonas Hennicke

BÜHNE und KOSTÜME: Anna Sun Barthold-Torpai (Agentur für Alles)

MUSIK / KOMPOSITION: Pirmin Sedlmeir


FÖRDERUNG: Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien; gefördert durch die Staatskanzlei Thüringen


KOPRODUKTION: Thüringer Theaterverband, LOFFT – Das Theater, Kunstfest Weimar 

 

 

Adresse:
Marktplatz
98553 Schleusingen
Karten:
Mi 28.08.
15:00 Uhr
Das Hotel im Karussell
Bühne: Thüringer Theaterverband
Ort: Kloster Veßra

Knall! Puff! Peng! Töchter bindet Eure Muttis fest und stellt den Pfeffi kalt: Das Rumpel-Pumpel-Theater rollt durchs Land. Für alle zwischen 4 und 103 bringt die Anarcho-Schauspiel-Truppe perlende Unterhaltung und Diademe aus Diskokugeln. Nach „Loli Jackson auf der Suche nach dem Sinn von Allem“ und „Im Brandzeichen des astronomischen Pferdes“ errichten sie jetzt vor Kirchen, Baumärkten und Landschulheimen ihr „Hotel im Karussell“. 

Zwischen Wilder Maus, Tombola und Free-Fall-Tower herrscht hier der alltägliche Rummelwahnsinn. Folgen Sie den Lockrufen des weltbesten Rekommandeurs Jackomo Jackson und begleiten Sie Lassie Jason und Graf Adelmann zu Bad Reiniger auf der Jagd nach dem verfluchten Witzalmanach durch die irren Loopings der Lokalgeschichte – bis auch die letzte Niete gezogen wurde. Seien Sie versichert, der Ponyride des schrägen Entertainments hält für alle einen Gaul bereit.


„Das also ist, mit reichlich Musik und Songs gespickt, das mobile Rumpel Pumpel Theater, das seinem Namen alle Ehre macht. Sie stellen ihr Stück mit voller Absicht unsauber und rumpelig in den Stadtraum und rotzen es uns mit Lust und Laune vor die Füße, dass es eine helle Freude ist. (...) Lauter schöne Schnapsideen. Wildes Stadttheater ohne soziale Türschwelle.“ - Ostthüringer Zeitung


„Einfach geil!“ - Maik aus Gotha

 

KONZEPT und REGIE: Rumpel Pumpel Theater

SPIEL: Anne Eigner, David Simon, Johannes Lange, Pirmin Sedlmeir

PRODUKTION: Franziska Bald, Jonas Hennicke

BÜHNE und KOSTÜME: Anna Sun Barthold-Torpai (Agentur für Alles)

MUSIK / KOMPOSITION: Pirmin Sedlmeir


FÖRDERUNG: Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien; gefördert durch die Staatskanzlei Thüringen


KOPRODUKTION: Thüringer Theaterverband, LOFFT – Das Theater, Kunstfest Weimar 

 

 

Adresse:
Kloster Veßra
Neuhofer Straße
98660 Kloster Veßra
Karten:
Do 29.08.
18:00 Uhr
Das Hotel im Karussell
Bühne: Thüringer Theaterverband
Ort: Villa Sauer

Knall! Puff! Peng! Töchter bindet Eure Muttis fest und stellt den Pfeffi kalt: Das Rumpel-Pumpel-Theater rollt durchs Land. Für alle zwischen 4 und 103 bringt die Anarcho-Schauspiel-Truppe perlende Unterhaltung und Diademe aus Diskokugeln. Nach „Loli Jackson auf der Suche nach dem Sinn von Allem“ und „Im Brandzeichen des astronomischen Pferdes“ errichten sie jetzt vor Kirchen, Baumärkten und Landschulheimen ihr „Hotel im Karussell“. 

Zwischen Wilder Maus, Tombola und Free-Fall-Tower herrscht hier der alltägliche Rummelwahnsinn. Folgen Sie den Lockrufen des weltbesten Rekommandeurs Jackomo Jackson und begleiten Sie Lassie Jason und Graf Adelmann zu Bad Reiniger auf der Jagd nach dem verfluchten Witzalmanach durch die irren Loopings der Lokalgeschichte – bis auch die letzte Niete gezogen wurde. Seien Sie versichert, der Ponyride des schrägen Entertainments hält für alle einen Gaul bereit.


„Das also ist, mit reichlich Musik und Songs gespickt, das mobile Rumpel Pumpel Theater, das seinem Namen alle Ehre macht. Sie stellen ihr Stück mit voller Absicht unsauber und rumpelig in den Stadtraum und rotzen es uns mit Lust und Laune vor die Füße, dass es eine helle Freude ist. (...) Lauter schöne Schnapsideen. Wildes Stadttheater ohne soziale Türschwelle.“ - Ostthüringer Zeitung


„Einfach geil!“ - Maik aus Gotha

 

KONZEPT und REGIE: Rumpel Pumpel Theater

SPIEL: Anne Eigner, David Simon, Johannes Lange, Pirmin Sedlmeir

PRODUKTION: Franziska Bald, Jonas Hennicke

BÜHNE und KOSTÜME: Anna Sun Barthold-Torpai (Agentur für Alles)

MUSIK / KOMPOSITION: Pirmin Sedlmeir


FÖRDERUNG: Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien; gefördert durch die Staatskanzlei Thüringen


KOPRODUKTION: Thüringer Theaterverband, LOFFT – Das Theater, Kunstfest Weimar 

 

 

Adresse:
Villa Sauer
Bahnhofstraße 20
98527 Suhl
Karten:
Fr 30.08.
20:00 Uhr
Das Hotel im Karussell
Bühne: Thüringer Theaterverband
Ort: Gasthaus Fridolin

Knall! Puff! Peng! Töchter bindet Eure Muttis fest und stellt den Pfeffi kalt: Das Rumpel-Pumpel-Theater rollt durchs Land. Für alle zwischen 4 und 103 bringt die Anarcho-Schauspiel-Truppe perlende Unterhaltung und Diademe aus Diskokugeln. Nach „Loli Jackson auf der Suche nach dem Sinn von Allem“ und „Im Brandzeichen des astronomischen Pferdes“ errichten sie jetzt vor Kirchen, Baumärkten und Landschulheimen ihr „Hotel im Karussell“. 

Zwischen Wilder Maus, Tombola und Free-Fall-Tower herrscht hier der alltägliche Rummelwahnsinn. Folgen Sie den Lockrufen des weltbesten Rekommandeurs Jackomo Jackson und begleiten Sie Lassie Jason und Graf Adelmann zu Bad Reiniger auf der Jagd nach dem verfluchten Witzalmanach durch die irren Loopings der Lokalgeschichte – bis auch die letzte Niete gezogen wurde. Seien Sie versichert, der Ponyride des schrägen Entertainments hält für alle einen Gaul bereit.


„Das also ist, mit reichlich Musik und Songs gespickt, das mobile Rumpel Pumpel Theater, das seinem Namen alle Ehre macht. Sie stellen ihr Stück mit voller Absicht unsauber und rumpelig in den Stadtraum und rotzen es uns mit Lust und Laune vor die Füße, dass es eine helle Freude ist. (...) Lauter schöne Schnapsideen. Wildes Stadttheater ohne soziale Türschwelle.“ - Ostthüringer Zeitung


„Einfach geil!“ - Maik aus Gotha

 

KONZEPT und REGIE: Rumpel Pumpel Theater

SPIEL: Anne Eigner, David Simon, Johannes Lange, Pirmin Sedlmeir

PRODUKTION: Franziska Bald, Jonas Hennicke

BÜHNE und KOSTÜME: Anna Sun Barthold-Torpai (Agentur für Alles)

MUSIK / KOMPOSITION: Pirmin Sedlmeir


FÖRDERUNG: Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien; gefördert durch die Staatskanzlei Thüringen


KOPRODUKTION: Thüringer Theaterverband, LOFFT – Das Theater, Kunstfest Weimar 

 

 

Adresse:
Gasthaus Fridolin
Kleinneundorf 10
07330 Probstzella
Karten:
Sa 31.08.
17:00 Uhr
Das Hotel im Karussell
Bühne: Thüringer Theaterverband
Ort: KUNSTHOF Friedrichsrode

Knall! Puff! Peng! Töchter bindet Eure Muttis fest und stellt den Pfeffi kalt: Das Rumpel-Pumpel-Theater rollt durchs Land. Für alle zwischen 4 und 103 bringt die Anarcho-Schauspiel-Truppe perlende Unterhaltung und Diademe aus Diskokugeln. Nach „Loli Jackson auf der Suche nach dem Sinn von Allem“ und „Im Brandzeichen des astronomischen Pferdes“ errichten sie jetzt vor Kirchen, Baumärkten und Landschulheimen ihr „Hotel im Karussell“. 

Zwischen Wilder Maus, Tombola und Free-Fall-Tower herrscht hier der alltägliche Rummelwahnsinn. Folgen Sie den Lockrufen des weltbesten Rekommandeurs Jackomo Jackson und begleiten Sie Lassie Jason und Graf Adelmann zu Bad Reiniger auf der Jagd nach dem verfluchten Witzalmanach durch die irren Loopings der Lokalgeschichte – bis auch die letzte Niete gezogen wurde. Seien Sie versichert, der Ponyride des schrägen Entertainments hält für alle einen Gaul bereit.


„Das also ist, mit reichlich Musik und Songs gespickt, das mobile Rumpel Pumpel Theater, das seinem Namen alle Ehre macht. Sie stellen ihr Stück mit voller Absicht unsauber und rumpelig in den Stadtraum und rotzen es uns mit Lust und Laune vor die Füße, dass es eine helle Freude ist. (...) Lauter schöne Schnapsideen. Wildes Stadttheater ohne soziale Türschwelle.“ - Ostthüringer Zeitung


„Einfach geil!“ - Maik aus Gotha

 

KONZEPT und REGIE: Rumpel Pumpel Theater

SPIEL: Anne Eigner, David Simon, Johannes Lange, Pirmin Sedlmeir

PRODUKTION: Franziska Bald, Jonas Hennicke

BÜHNE und KOSTÜME: Anna Sun Barthold-Torpai (Agentur für Alles)

MUSIK / KOMPOSITION: Pirmin Sedlmeir


FÖRDERUNG: Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien; gefördert durch die Staatskanzlei Thüringen


KOPRODUKTION: Thüringer Theaterverband, LOFFT – Das Theater, Kunstfest Weimar 

 

 

Adresse:
KUNSTHOF Friedrichsrode
In Friedrichsrode 14
99713 Helbedündorf
Karten:
So 01.09.
15:00 Uhr
Das Hotel im Karussell
Bühne: Thüringer Theaterverband
Ort: Kunstfest Weimar

Knall! Puff! Peng! Töchter bindet Eure Muttis fest und stellt den Pfeffi kalt: Das Rumpel-Pumpel-Theater rollt durchs Land. Für alle zwischen 4 und 103 bringt die Anarcho-Schauspiel-Truppe perlende Unterhaltung und Diademe aus Diskokugeln. Nach „Loli Jackson auf der Suche nach dem Sinn von Allem“ und „Im Brandzeichen des astronomischen Pferdes“ errichten sie jetzt vor Kirchen, Baumärkten und Landschulheimen ihr „Hotel im Karussell“. 

Zwischen Wilder Maus, Tombola und Free-Fall-Tower herrscht hier der alltägliche Rummelwahnsinn. Folgen Sie den Lockrufen des weltbesten Rekommandeurs Jackomo Jackson und begleiten Sie Lassie Jason und Graf Adelmann zu Bad Reiniger auf der Jagd nach dem verfluchten Witzalmanach durch die irren Loopings der Lokalgeschichte – bis auch die letzte Niete gezogen wurde. Seien Sie versichert, der Ponyride des schrägen Entertainments hält für alle einen Gaul bereit.


„Das also ist, mit reichlich Musik und Songs gespickt, das mobile Rumpel Pumpel Theater, das seinem Namen alle Ehre macht. Sie stellen ihr Stück mit voller Absicht unsauber und rumpelig in den Stadtraum und rotzen es uns mit Lust und Laune vor die Füße, dass es eine helle Freude ist. (...) Lauter schöne Schnapsideen. Wildes Stadttheater ohne soziale Türschwelle.“ - Ostthüringer Zeitung


„Einfach geil!“ - Maik aus Gotha

 

KONZEPT und REGIE: Rumpel Pumpel Theater

SPIEL: Anne Eigner, David Simon, Johannes Lange, Pirmin Sedlmeir

PRODUKTION: Franziska Bald, Jonas Hennicke

BÜHNE und KOSTÜME: Anna Sun Barthold-Torpai (Agentur für Alles)

MUSIK / KOMPOSITION: Pirmin Sedlmeir


FÖRDERUNG: Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien; gefördert durch die Staatskanzlei Thüringen


KOPRODUKTION: Thüringer Theaterverband, LOFFT – Das Theater, Kunstfest Weimar 

 

 

Adresse:
Kunstfest Weimar
Herderplatz
99423 Weimar
Karten:
Mi 04.09.
15:00 Uhr
Das Hotel im Karussell
Bühne: Thüringer Theaterverband
Ort: Stadtplatz

Knall! Puff! Peng! Töchter bindet Eure Muttis fest und stellt den Pfeffi kalt: Das Rumpel-Pumpel-Theater rollt durchs Land. Für alle zwischen 4 und 103 bringt die Anarcho-Schauspiel-Truppe perlende Unterhaltung und Diademe aus Diskokugeln. Nach „Loli Jackson auf der Suche nach dem Sinn von Allem“ und „Im Brandzeichen des astronomischen Pferdes“ errichten sie jetzt vor Kirchen, Baumärkten und Landschulheimen ihr „Hotel im Karussell“. 

Zwischen Wilder Maus, Tombola und Free-Fall-Tower herrscht hier der alltägliche Rummelwahnsinn. Folgen Sie den Lockrufen des weltbesten Rekommandeurs Jackomo Jackson und begleiten Sie Lassie Jason und Graf Adelmann zu Bad Reiniger auf der Jagd nach dem verfluchten Witzalmanach durch die irren Loopings der Lokalgeschichte – bis auch die letzte Niete gezogen wurde. Seien Sie versichert, der Ponyride des schrägen Entertainments hält für alle einen Gaul bereit.


„Das also ist, mit reichlich Musik und Songs gespickt, das mobile Rumpel Pumpel Theater, das seinem Namen alle Ehre macht. Sie stellen ihr Stück mit voller Absicht unsauber und rumpelig in den Stadtraum und rotzen es uns mit Lust und Laune vor die Füße, dass es eine helle Freude ist. (...) Lauter schöne Schnapsideen. Wildes Stadttheater ohne soziale Türschwelle.“ - Ostthüringer Zeitung


„Einfach geil!“ - Maik aus Gotha

KONZEPT und REGIE: Rumpel Pumpel Theater

SPIEL: Anne Eigner, David Simon, Johannes Lange, Pirmin Sedlmeir

PRODUKTION: Franziska Bald, Jonas Hennicke

BÜHNE und KOSTÜME: Anna Sun Barthold-Torpai (Agentur für Alles)

MUSIK / KOMPOSITION: Pirmin Sedlmeir


FÖRDERUNG: Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien; gefördert durch die Staatskanzlei Thüringen


KOPRODUKTION: Thüringer Theaterverband, LOFFT – Das Theater, Kunstfest Weimar 

 

 

Adresse:
Stadtplatz
98559 Oberhof
Karten:
Do 05.09.
18:00 Uhr
Das Hotel im Karussell
Bühne: Thüringer Theaterverband
Ort: Inselbergschanze Brotterode

Knall! Puff! Peng! Töchter bindet Eure Muttis fest und stellt den Pfeffi kalt: Das Rumpel-Pumpel-Theater rollt durchs Land. Für alle zwischen 4 und 103 bringt die Anarcho-Schauspiel-Truppe perlende Unterhaltung und Diademe aus Diskokugeln. Nach „Loli Jackson auf der Suche nach dem Sinn von Allem“ und „Im Brandzeichen des astronomischen Pferdes“ errichten sie jetzt vor Kirchen, Baumärkten und Landschulheimen ihr „Hotel im Karussell“. 

Zwischen Wilder Maus, Tombola und Free-Fall-Tower herrscht hier der alltägliche Rummelwahnsinn. Folgen Sie den Lockrufen des weltbesten Rekommandeurs Jackomo Jackson und begleiten Sie Lassie Jason und Graf Adelmann zu Bad Reiniger auf der Jagd nach dem verfluchten Witzalmanach durch die irren Loopings der Lokalgeschichte – bis auch die letzte Niete gezogen wurde. Seien Sie versichert, der Ponyride des schrägen Entertainments hält für alle einen Gaul bereit.


„Das also ist, mit reichlich Musik und Songs gespickt, das mobile Rumpel Pumpel Theater, das seinem Namen alle Ehre macht. Sie stellen ihr Stück mit voller Absicht unsauber und rumpelig in den Stadtraum und rotzen es uns mit Lust und Laune vor die Füße, dass es eine helle Freude ist. (...) Lauter schöne Schnapsideen. Wildes Stadttheater ohne soziale Türschwelle.“ - Ostthüringer Zeitung


„Einfach geil!“ - Maik aus Gotha

KONZEPT und REGIE: Rumpel Pumpel Theater

SPIEL: Anne Eigner, David Simon, Johannes Lange, Pirmin Sedlmeir

PRODUKTION: Franziska Bald, Jonas Hennicke

BÜHNE und KOSTÜME: Anna Sun Barthold-Torpai (Agentur für Alles)

MUSIK / KOMPOSITION: Pirmin Sedlmeir


FÖRDERUNG: Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien; gefördert durch die Staatskanzlei Thüringen


KOPRODUKTION: Thüringer Theaterverband, LOFFT – Das Theater, Kunstfest Weimar 

 

 

Adresse:
Inselbergschanze Brotterode
98599 Brotterode-Trusetal
Karten:
Fr 06.09.
19:30 Uhr
Das Hotel im Karussell
Bühne: Thüringer Theaterverband
Ort: Stadtmuseum im Augustinerkloster

Knall! Puff! Peng! Töchter bindet Eure Muttis fest und stellt den Pfeffi kalt: Das Rumpel-Pumpel-Theater rollt durchs Land. Für alle zwischen 4 und 103 bringt die Anarcho-Schauspiel-Truppe perlende Unterhaltung und Diademe aus Diskokugeln. Nach „Loli Jackson auf der Suche nach dem Sinn von Allem“ und „Im Brandzeichen des astronomischen Pferdes“ errichten sie jetzt vor Kirchen, Baumärkten und Landschulheimen ihr „Hotel im Karussell“. 

Zwischen Wilder Maus, Tombola und Free-Fall-Tower herrscht hier der alltägliche Rummelwahnsinn. Folgen Sie den Lockrufen des weltbesten Rekommandeurs Jackomo Jackson und begleiten Sie Lassie Jason und Graf Adelmann zu Bad Reiniger auf der Jagd nach dem verfluchten Witzalmanach durch die irren Loopings der Lokalgeschichte – bis auch die letzte Niete gezogen wurde. Seien Sie versichert, der Ponyride des schrägen Entertainments hält für alle einen Gaul bereit.


„Das also ist, mit reichlich Musik und Songs gespickt, das mobile Rumpel Pumpel Theater, das seinem Namen alle Ehre macht. Sie stellen ihr Stück mit voller Absicht unsauber und rumpelig in den Stadtraum und rotzen es uns mit Lust und Laune vor die Füße, dass es eine helle Freude ist. (...) Lauter schöne Schnapsideen. Wildes Stadttheater ohne soziale Türschwelle.“ - Ostthüringer Zeitung


„Einfach geil!“ - Maik aus Gotha

KONZEPT und REGIE: Rumpel Pumpel Theater

SPIEL: Anne Eigner, David Simon, Johannes Lange, Pirmin Sedlmeir

PRODUKTION: Franziska Bald, Jonas Hennicke

BÜHNE und KOSTÜME: Anna Sun Barthold-Torpai (Agentur für Alles)

MUSIK / KOMPOSITION: Pirmin Sedlmeir


FÖRDERUNG: Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien; gefördert durch die Staatskanzlei Thüringen


KOPRODUKTION: Thüringer Theaterverband, LOFFT – Das Theater, Kunstfest Weimar 

 

 

Adresse:
Stadtmuseum im Augustinerkloster
Augustinerpl. 1-2
99947 Bad Langensalza
Karten:
Sa 07.09.
20:00 Uhr
Das Hotel im Karussell
Bühne: Thüringer Theaterverband
Ort: Kultur- und Bildungsstätte Kloster Posa e.V.

Knall! Puff! Peng! Töchter bindet Eure Muttis fest und stellt den Pfeffi kalt: Das Rumpel-Pumpel-Theater rollt durchs Land. Für alle zwischen 4 und 103 bringt die Anarcho-Schauspiel-Truppe perlende Unterhaltung und Diademe aus Diskokugeln. Nach „Loli Jackson auf der Suche nach dem Sinn von Allem“ und „Im Brandzeichen des astronomischen Pferdes“ errichten sie jetzt vor Kirchen, Baumärkten und Landschulheimen ihr „Hotel im Karussell“. 

Zwischen Wilder Maus, Tombola und Free-Fall-Tower herrscht hier der alltägliche Rummelwahnsinn. Folgen Sie den Lockrufen des weltbesten Rekommandeurs Jackomo Jackson und begleiten Sie Lassie Jason und Graf Adelmann zu Bad Reiniger auf der Jagd nach dem verfluchten Witzalmanach durch die irren Loopings der Lokalgeschichte – bis auch die letzte Niete gezogen wurde. Seien Sie versichert, der Ponyride des schrägen Entertainments hält für alle einen Gaul bereit.


„Das also ist, mit reichlich Musik und Songs gespickt, das mobile Rumpel Pumpel Theater, das seinem Namen alle Ehre macht. Sie stellen ihr Stück mit voller Absicht unsauber und rumpelig in den Stadtraum und rotzen es uns mit Lust und Laune vor die Füße, dass es eine helle Freude ist. (...) Lauter schöne Schnapsideen. Wildes Stadttheater ohne soziale Türschwelle.“ - Ostthüringer Zeitung


„Einfach geil!“ - Maik aus Gotha

KONZEPT und REGIE: Rumpel Pumpel Theater

SPIEL: Anne Eigner, David Simon, Johannes Lange, Pirmin Sedlmeir

PRODUKTION: Franziska Bald, Jonas Hennicke

BÜHNE und KOSTÜME: Anna Sun Barthold-Torpai (Agentur für Alles)

MUSIK / KOMPOSITION: Pirmin Sedlmeir


FÖRDERUNG: Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien; gefördert durch die Staatskanzlei Thüringen


KOPRODUKTION: Thüringer Theaterverband, LOFFT – Das Theater, Kunstfest Weimar 

 

 

Adresse:
Kultur- und Bildungsstätte Kloster Posa e.V.
Kloster Posa 2
06712 Zeitz
Karten:
So 08.09.
15:00 Uhr
Das Hotel im Karussell
Bühne: Thüringer Theaterverband
Ort: Schloss Burgk

Knall! Puff! Peng! Töchter bindet Eure Muttis fest und stellt den Pfeffi kalt: Das Rumpel-Pumpel-Theater rollt durchs Land. Für alle zwischen 4 und 103 bringt die Anarcho-Schauspiel-Truppe perlende Unterhaltung und Diademe aus Diskokugeln. Nach „Loli Jackson auf der Suche nach dem Sinn von Allem“ und „Im Brandzeichen des astronomischen Pferdes“ errichten sie jetzt vor Kirchen, Baumärkten und Landschulheimen ihr „Hotel im Karussell“. 

Zwischen Wilder Maus, Tombola und Free-Fall-Tower herrscht hier der alltägliche Rummelwahnsinn. Folgen Sie den Lockrufen des weltbesten Rekommandeurs Jackomo Jackson und begleiten Sie Lassie Jason und Graf Adelmann zu Bad Reiniger auf der Jagd nach dem verfluchten Witzalmanach durch die irren Loopings der Lokalgeschichte – bis auch die letzte Niete gezogen wurde. Seien Sie versichert, der Ponyride des schrägen Entertainments hält für alle einen Gaul bereit.


„Das also ist, mit reichlich Musik und Songs gespickt, das mobile Rumpel Pumpel Theater, das seinem Namen alle Ehre macht. Sie stellen ihr Stück mit voller Absicht unsauber und rumpelig in den Stadtraum und rotzen es uns mit Lust und Laune vor die Füße, dass es eine helle Freude ist. (...) Lauter schöne Schnapsideen. Wildes Stadttheater ohne soziale Türschwelle.“ - Ostthüringer Zeitung


„Einfach geil!“ - Maik aus Gotha

KONZEPT und REGIE: Rumpel Pumpel Theater

SPIEL: Anne Eigner, David Simon, Johannes Lange, Pirmin Sedlmeir

PRODUKTION: Franziska Bald, Jonas Hennicke

BÜHNE und KOSTÜME: Anna Sun Barthold-Torpai (Agentur für Alles)

MUSIK / KOMPOSITION: Pirmin Sedlmeir


FÖRDERUNG: Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien; gefördert durch die Staatskanzlei Thüringen


KOPRODUKTION: Thüringer Theaterverband, LOFFT – Das Theater, Kunstfest Weimar 

 

 

Adresse:
Schloss Burgk
Burgk 17
07907 Schleiz
Karten:
Sa 14.09.
15:00 Uhr
Ein Page redet sich um Kopf und Kragen
Bühne: theater-spiel-laden
Ort: Schloss Heidecksburg

Führung mit einem Hofpagen durch die Festräume der Heidecksburg

Ein junger Edelmann, der seiner Durchlaucht zur Aufwartung bei der Tafel und vielen anderen Gelegenheiten bestimmt ist und somit in die allerintimsten, amüsanten und ergötzlichen Geheimnisse des Privatlebens seiner Durchlaucht und des Staates eingeweiht ist.
Und wenn Sie ihm Verschwiegenheit geloben, so wird er ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern.
Die Chancen dafür stehen gut, denn der Hof logiert gerade mal wieder auf der Schwarzburg...

Adresse:
Schloss Heidecksburg
Schloßbezirk 1
07407 Rudolstadt
Sa 12.10.
15:00 Uhr
Ein Page redet sich um Kopf und Kragen
Bühne: theater-spiel-laden
Ort: Schloss Heidecksburg

Führung mit einem Hofpagen durch die Festräume der Heidecksburg

Ein junger Edelmann, der seiner Durchlaucht zur Aufwartung bei der Tafel und vielen anderen Gelegenheiten bestimmt ist und somit in die allerintimsten, amüsanten und ergötzlichen Geheimnisse des Privatlebens seiner Durchlaucht und des Staates eingeweiht ist.
Und wenn Sie ihm Verschwiegenheit geloben, so wird er ein wenig aus dem Nähkästchen plaudern.
Die Chancen dafür stehen gut, denn der Hof logiert gerade mal wieder auf der Schwarzburg...

Adresse:
Schloss Heidecksburg
Schloßbezirk 1
07407 Rudolstadt